12.00 bis 12.30 Uhr

Präsentationsrunde

Ein Lehrmittel/Angebot wird in einer 30-minütigen Präsentation vorgestellt: Entstehung, Zielsetzung, Zielpublikum, Konzept, Inhalte, Unterrichtsformen usw.


Präsentation 1

Stefan Hofer-Krucker Valderrama und Rémy Kauffmann

Digitalisierung und Gesellschaft: Antworten der Schule

Digitale Medien sind an den Schulen derzeit auf dem Vormarsch. Dies wirft verschiedene Fragen auf, etwa jene, ob neue Medien zu einem neuen Unterricht führen. In unseren Ausführungen beleuchten wir anhand einiger zentraler Thesen dieses Spannungsfeld von Digitalisierung und Schule, wobei die Sekundarstufe im Zentrum steht. Wir gehen von konkreten Unterrichtserfahrungen und Beispielszenarien aus und gleichen diese mit Erkenntnissen aus der Lehr- und Lernforschung ab. Es werden Einsatzmöglichkeiten von neuen Medien angespielt, um so anhand von konkreten Beispielen über digitale Lehr- und Lernsituationen diskutieren und deren praktische Umsetzung nachdenken zu können.

Präsentation 2

Christine Stalder

Schritt für Schritt. In Etappen fit für die schriftliche Abschlussprüfung

Stehen Ihre Lernenden kurz vor der schriftlichen Abschlussprüfung? Dann kennen Sie folgende Aussagen von Lernenden bestimmt sehr gut: «Wo fange ich bloss mit Lernen an?», «Wie soll ich das alles unter einen Hut bringe?», «Welche Inhalte sind überhaupt wichtig zu lernen?». Der Leitfaden «Schritt für Schritt. In Etappen fit für die schriftliche Abschlussprüfung» gibt den Lernenden eine Struktur, wie die schriftliche Abschlussprüfung in drei Etappen vorbereitet werden kann. Während dieser Präsentation erhalten Sie als Lehrperson eine Übersicht über den Inhalt des Heftes und wie Sie diesen Leitfaden im Unterricht punktuell einsetzen können.

Präsentation 3

Severin Brunold

Wie schreibe ich eine Arbeit?

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II schreiben eine Abschlussarbeit. Da sie dies relativ selbständig machen, tauchen zahlreiche Fragen auf: Wie grenze ich die Fragestellung ein? Wie teile ich die Zeit gut ein? Wie gliedere ich die Arbeit? Wie suche, verarbeite und zitiere ich Literatur? Wie führe ich eine Methode durch? Wie überarbeite ich die Arbeit? Und immer wieder: Was hilft mir bei all diesen Fragen?

 

An dieser Präsentation erhalten Sie Antworten auf diese Fragen und wir haben die Gelegenheit, über die Herausforderungen beim Schreiben und Betreuen von Arbeiten zu diskutieren.

Präsentation 4

Dr. Renato C. Müller Vasquez Callo und Adrian S. Müller, lic. iur., Rechtsanwalt

Die Lehrmittel in Wirtschaft und Recht | Rechtliche Neuerungen

Lernen Sie die Lehrmittel des hep verlags in Wirtschaft und Recht kennen. Diese Präsentation gibt Ihnen einen Überblick über sämtliche Lehrmittel in Wirtschaft und Recht. Sie zeigt deren Konzepte, ihre Inhalte, deren Zielpublikum und deren optimalen Einsatz in Ihrem Unterricht. Im zweiten Teil der Präsentation erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Neuerungen, die 2020 in Kraft treten.

 

Im Anschluss an die Präsentation haben Sie Gelegenheit, uns Fragen zu stellen und uns Ihre Anregungen für die Weiterentwicklung der Lehrmittel auf den Weg zu geben.

Präsentation 5

Brigitte Haas

Literatur für die BM

Wie kann man Lernenden Literatur näherbringen, wie spannend und zeitgemäss deutsche Literatur unterrichten und gleichzeitig sprachliche Kompetenz trainieren? Die Autorin stellt das Konzept ihres neuen Deutschlehrmittels «Literatur für die BM» vor und Sie erfahren, wie es im Unterricht eingesetzt werden kann.

Präsentation 6

Carmen Geiser

Korrespondenz aktuell

Co-Autorin Carmen Geiser stellt Ihnen das neue Lehrmittel «Korrespondenz aktuell» vor. Sie erfahren, wie das Buch aufgebaut ist und welche didaktischen Überlegungen hinter der Konzeption stecken. Zudem erfahren Sie, wie das Lehrmittel im Unterricht gewinnbringend mit hoher Eigenaktivität der Lernenden eingesetzt werden kann. Die Präsentation richtet sich an alle Lehrpersonen, die im Rahmen ihres Faches berufliche Kommunikationstexte behandeln. 

Präsentation 7

Hans Kammer, Irma Mgeladze

Physik für Mittelschulen

«Physik für Mittelschulen» behandelt auf knappem Raum die Lehrinhalte der klassischen Physik für die Sekundarstufe II sowie wichtige Themen der neueren Physik. Die dritte Auflage enthält neu sechs Forschungsporträts von Physikerinnen und Physikern aus der Schweiz. Seit Kurzem ist zusätzlich eine separate, umfangreiche Aufgabensammlung erhältlich. Die zahlreichen Aufgaben auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen erlauben es, die Lerninhalte anzuwenden und zu festigen.


Konzept und Inhalt der Neuauflage des Lehrmittels sowie der neuen Aufgabensammlung werden vom Autorenteam vorgestellt.

Präsentation 8

Dr. Miriam Engelhardt

Begeisterung fürs Thema und ein Berg an Material. Zur Entstehung des Buches «Wie tickst du? Wie ticke ich?»

Wie kommt man zu einer Buchautorschaft, wenn man eigentlich gar keine Zeit dafür hat?
Miriam Engelhardt möchte Sie einladen, mit ihr zurückzublicken, auf diesen langen und nicht absehbaren Weg, auf dem doch so einige Stationen zu meistern waren: Inspiration für den Inhalt war noch das Geringste. Mut, wirklich ein Buch zu verfassen, brauchte konkreten Rückenwind. Überhaupt einen Weg zu finden, die viele Arbeit zu bewältigen, verlangte Durchhaltevermögen und eine echte neue Idee.
Vielleicht bekommen Sie ja Lust auf ein ähnliches Projekt.